Häufige Fragen

F?Ich spiele auch ein Instrument und möchte gern ‚mal bei euch reinschnuppern. An wen kann ich mich wenden?
A.

Solltest du Lust haben, ein Teil unserer großen Familie zu werden, kannst du dich gern per E-Mail an unseren Dirigenten Lars Stodtmeister wenden (lars.stodtmeister@big-band-tappenbeck.de) oder uns selbstverständlich vor / nach einem unserer Auftritte (s. Termine) ansprechen.

F?Brauche ich viel Platz wenn die Big Band bei mir spielen soll?
A.

Die durchschnittliche Besetzung besteht aus etwa 25 Personen, die unterschiedlich viel Platz in Anspruch nehmen. Das Schlagzeug benötigt eine Fläche von 2×2 Metern, alle anderen Musiker nehmen auf Stühlen Platz, die etwas Abstand zueinander haben müssen. Bisher haben wir in jeder Location Platz gefunden. Bei öffentlichen Veranstaltungen empfiehlt sich eine Bühnenfläche von mindestens 10×8 Meter.

Übrigens: Für den Betrieb des E-Bass benötigen wir immer mindestens eine Steckdose!

F?Kann man die BBT auch als kleine Gruppe buchen?
A.

Für den vollen Big Band Sound ist natürlich eine möglichst komplette Besetzung notwendig. Da wir alle dies nur als Hobby betreiben, ist auch dies nicht immer zu gewährleisten. Für jeden Auftritt stellen wir aber die Spielfähigkeit sicher. Sollte aus Platzgründen einmal keine volle Besetzung möglich sein, kann dies bei der Planung berücksichtigt werden. Die minimal mögliche Besetzung besteht aus etwa 15 Personen.

F?Ich möchte, dass die BBT zu einem Auftritt einen bestimmten Song spielt. Lässt sich das einrichten?
A.

Wir sind die flexibelste Band der Welt und haben bereits ein sehr großes Repertoire an Musikstücken. Nach Absprache – und mit ein wenig Vorlauf – können wir aber mit Sicherheit auch individuelle Wünsche erfüllen. Bitte nehmen Sie dazu rechtzeitig Kontakt mit uns auf.

F?Ich möchte die BBT für ein Ständchen zu einer privaten Feier engagieren. Spielt ihr auch für 30 Minuten?
A.

Grundsätzlich spielen wir auch kleine Auftritte. Wir bezeichnen Sie als „Ständchen“. 30 Minuten sind dabei allerdings das absolute Minimum. Eher üblich sind für solche Veranstaltungen 45 bis 60 Minuten.